Die Gruppe

Gründer & künstlerischer Leiter: Simon Cox

Künstlerischer Leiter: Matthew Knight

Septura bringt Londoner Spitzenmusiker zusammen, um die Blechbläserkammermusik durch den einmaligen expressiven Klang des Blechbläserseptetts neu zu definieren.

Septura ist bestrebt, durch die Schaffung eines Repertoires von Transkriptionen, Arrangements und neuen Eigenkompositionen für diese brandneue klassische Zusammensetzung, Blechbläserensemble-Musik in ein ernstzunehmendes künstlerisches Genre umzugestalten.

Als „Ensemble in Residence“ an derRoyal Academy of Music in London nehmen die Musiker aktuell eine Serie von 10 Musikalben fürNaxos Records auf. Jedes Album konzentriert sich auf eine bestimmte Periode, ein bestimmtes Genre und bestimmte Komponisten, und schafft dadurch eine kontrafaktische Geschichte der Blechbläserkammermusik.

Septura gewinnt immer mehr den Ruf, die Zuschauer mit innovativer und kreativer Programmgestaltung zu begeistern, indem sie das immer grösser werdende Repertoire in begeisternde Live-Events verwandeln, die auf starke Konzepte und Themen aufgebaut sind.

Die Septura-Mitglieder sind Spitzenmusiker der neuen Britischen Blechbläsermusiker-Generation und haben Solopositionen in denLondon Symphony, Philharmonia, Royal Philharmonic, BBC Symphony, City of Birmingham Symphony, Basel Symphony und Aurora Orchestern.

Performances of remarkable richness, expressive intensity and almost nonchalant virtuosity. British brass playing is the envy of the world, and when you hear Septura you can hear exactly why.

Jonathan Freeman-AttwoodPrincipal, Royal Academy of Music, London

A dazzling exploration of the instruments’ capabilities in range, colour and dynamics…an innovative and highly engaging listening experience.

Klaus HeymannFounder, Naxos Records

A heavenly experience…a fascinating musical journey…deeply felt and supremely well-executed.

Peter CollinsWales Online

Uplifting debut from a magnificent seven…all ace musicians, as this stirring, thoughtful debut CD for Naxos confirms. Look out for the next in the series.

Fiona MaddocksThe Observer